650 Jahre Gold- und Silberschmiede

EINLADUNG Evelyn

Bei unserer Überflutung an Informationen kann es schon mal passieren, dass man etwas Wichtiges übersieht oder nicht wahr nimmt. Aber Gott sei Dank habe ich gute Freunde & Kooperationspartner die einen auf „Wichtiges“ hinweisen.

So geschehen im Jänner 2016, als ich von meiner Kooperationspartnerin Sabine Janach eine E-mail zugesandt bekam, in der es um einen Wettbewerb der Bundesinnung ging. Grund eine Terminverlängerung für die Anmeldung zu diesem Wettbewerb.

Da ich ja ein Mensch der schnellen Entscheidungen bin, war klar : Da mache ich mit ! … Sofern mir etwas zum Thema „tragbares Schmuckstück und 650 Jahre Gold- und Silberschmiede“ einfällt ??? Ach ja, es sollte ein unveröffentlichtes Schmuckstück sein.

Also beschäftigte ich mich mal 2 Tage mit der Stilgeschichte und den Epochen der Zeitgeschichte. Angefangen bei der Gotik (1300 n.Chr.), über Art-Deco 1920 bis Heute. Nach einem kurzem Brainstorming mit Sabine war klar, ich habe etwas gefunden und melde mich zum Wettbewerb an.

Innerhalb eines Monats musste dieses Schmuckstück gefertigt werden und natürlich rechtzeitig bei der Innung einlangen, neben der normalen Arbeit. Und wenn alles Gut geht wird mein Schmuckstück am 14. März 2017 im MAK – Österreichisches Museum für angewandre Kunst / Gegenwartskunst erstmals präsentiert.

Was soll ich sagen: Mein Schmuckstück wird am 14.03.2017 im MAK der Öffentlichkeit präsentiert.

http://www.mak.at/gold_silberschmiede

Welchen Platz es gemacht hat weiß ich natürlich noch nicht, aber ich und Ihr werden es Morgen erfahren. 🙂

Mit lieben Grüßen, Eure

Evelyn Rauter

1 Gedanke zu „650 Jahre Gold- und Silberschmiede“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *